Teamfoto der Steelcity Snidgets
2 Spieler*innen passen mit Abstand

 

Covid-19 Prävention

Deine Gesundheit ist uns wichtig, daher folgen wir der Empfehlung von Quidditch Austria und stellen unser Training im November auf Zoom um.

  • Dienstag ab 18 Uhr (Fun Session)
  • Donnerstag ab 18 Uhr (Intervall Training)
  • Sonntag ab 17 Uhr (Tabata)
Melde dich bei uns und wir senden dir den Link zu, wir freuen uns auf dich.

Covid-19-Update

Eine Gruppe von Spieler*innen am Trainingsplatz Pleschinger See

 

Trainingsorte

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unser Training auf Zoom umgestellt, melde dich bei uns und wir senden dir den Link zu. Wir freuen uns auf dich.

Normalerweise trainieren wir unter der Woche am Sportplatz der JKU und am Wochenende auf der Wiese beim Pleschinger See. Quidditch kennt keine Pause, daher trainieren wir ganzjährig.

Trainingzeiten

  • Dienstag ab 18 Uhr (Fun Session)
  • Donnerstag ab 18 Uhr (Intervall Training)
  • Sonntag ab 17 Uhr (Tabata)

Nachbesprechung der Spieler*innen

 

Über uns

Die Steelcity Snidgets wurden 2018 gegründet und sind seit 2019 Mitglied der ASKÖ Oberösterreich.
Wir sind außerdem Vollmitglied im Österreichischen Quidditch Verband, seit unserem Gründungsjahr stetiger Teilnehmer des Austrian Quidditch Cups (AQC) und seit 2020 Teil der Zentraleuropäischen Quidditch Liga (CEQL).
Ob beim gemeinsamen Training, bei Turnieren oder Freundschaftsspielen; bei uns steht immer der Spaß am Quidditch im Vordergrund. Auch abseits des Quidditch-Feldes treffen wir uns für gemeinsame Spieleabende oder Ausflüge.

Taktikbesprechung vor dem Spiel

 

Erfolge

Unsere bisherigen Platzierungen beim Austrian Quidditch Cup (AQC)

  • AQC2019: 3. Platz
  • AQC2018: 4. Platz

Wie wird Quidditch gespielt?

Jägerin weicht einem gegnerischem Jäger aus

 

Quidditch ist ein gemischtgeschlechtlicher Vollkontakt-Teamsport, welcher in Teams mit 7 Spieler*innen gespielt wird. Bei Turnieren sind Kadergrößen von bis zu 25 Spieler*innen (4 Reserve) erlaubt und es gibt unbegrenzte Wechsel.
Gespielt wird auf ein ca 60 x 33 Meter großes Spielfeld. In beiden Endzonen stehen 3 unterschiedlich hohe, jeweils ca 86 Zentimeter breite Ringe. Wirft man den Quaffle (Volleyball) hindurch, so erzielt man ein Tor. Neben dem Quaffle sind noch drei Bludger (Dodgeball) und ein Schnatz (Tennisball) im Spiel.

Im Spiel gibt es vier ver­schiedene Positionen:

Hüters mit grünem Stirnband

 

Keeper (Hüter*in)

Diese Position hat spezielle Rechte in der eigenen Endzone, außerhalb ist sie wie ein Chaser. Jedes Team hat einen Keeper am Feld.
Spielt mit: Quaffle
Stirnbandfarbe: Grün

Jägerin mit weißem Stirnband

 

Chaser (Jäger*in)

Die Chaser sind für das Punktespiel zuständig. Jedes Team hat drei Chaser am Feld.
Spielt mit: Quaffle
Stirnbandfarbe: Weiß

Treiber mit schwarzem Stirnband

 

Beater (Treiber*in)

Die Beater können andere Spieler*innen abwerfen und somit kurzzeitig aus dem Spiel nehmen. Jedes Team hat zwei Beater am Feld.
Spielt mit: Bludger
Stirnbandfarbe: Schwarz

Sucherin wie sie versucht den Schnatz zu fangen

 

Seeker (Sucher*in)

Die Seeker kommen erst ab der 18. Spielminute auf das Feld. Meist sind es Spieler*innen, die zuvor eine andere Position gespielt haben. Sie müssen den Schnatz (Tennisball in einer Socke) fangen um das Spiel zu beenden. Jedes Team hat einen Seeker.
Fängt den: Schnatz
Stirnbandfarbe: Gelb

Weitere Alleinstellungsmerkmale von Quidditch sind:

Drei Hoops in der Endzone mit Jäger der gerade ein Tor erzielt

 

Hoops (Ringe)

Drei unterschiedlich hohe und ca 86 Zentimeter breite Hoops stehen pro Endzone und stellen die Tore dar. Ein Tor wird erzielt, wenn der Quaffle zur Gänze durch den Ring befördert wurde. Danach muss er vom Keeper berührt werden, um wieder im Spiel zu sein.

Spieler mit Sportbesen

 

Broom (Sport-Besen)

Durch den Broom wird signalisiert ob die Person gerade aktiv am Spielgeschehen teilnimmt. Wird sie zB von einem Beater abgeworfen, so muss sie vom Broom absteigen und zu den eigenen Ringen zurück laufen und sie berühren, um am Spielgeschehen wieder aktiv teilnehmen zu können.

Detailaufnahme der Schnatzsocke

 

Snitch-Runner (Schnatz-Läufer*in)

Der Snitch-Runner ist eine unparteiische Person und Schiedsrichter*in. Auf der Hose ist mittels Klettverschluss eine Socke mit Tennisball befestigt. Diese muss vom Seeker abgetrennt werden um das Spiel zu beenden.

Ein Jäger verteidigt mit vollem Körpereinsatz gegen eine Jägerin

 

Gemischtgeschlechtlich

Alle Geschlechter können bei Quidditch mitspielen. Es wird sogar explizit vorgeschrieben, dass niemals mehr als 4 der Spieler*innen mit demselben Geschlecht pro Team dem aktiven Spiel angehören dürfen.

Angreifender Jäger wird von Verteidiger mit einem Tackle gestoppt

 

Vollkontakt

Quidditch ist eine der wenigen gemischtgeschlechtlichen Teamsportarten mit Vollkontakt. Es ist nur im Bereich zwischen Knie und Schulter und auch nur von vorne erlaubt den Kontakt zu initiieren.
Für die Sicherheit der Spieler*innen legen wir großes Augenmerk auf Falltraining und Kräfitgung der Muskulatur. Weiters ist das Tragen eines Zahnschutzes verpflichtend.

Spieler*innen bereiten sich auf den Spielstart - Brooms Up - vor

 

Du möchtest Quidditch selbst ausprobieren?

Schreib uns einfach eine E-mail, kontaktiere uns via Facebook oder Instagram und komm einfach bei einem unserer Trainings vorbei. Wir freuen uns auf dich.

Du möchtest einen Quidditch-Workshop buchen?

Wir bieten auch auf Anfrage Workshops für Quidditch und Kidditch (Quidditch für Kinder ab 10 Jahren) an. Diese Workshops dauern ca 2 bis 4 Stunden und euch wird Quidditch von unseren Trainer*innen ausführlich erklärt und im Anschluss wird gleich gespielt. Wir nehmen alles sportartspezifische mit, das Einzige das ihr braucht ist Motivation, Sportschuhe und Sportgewand. Diese Workshops eignen sich hervorragend für Schulsporttage oder als ungewöhnliches Geschenk für Freunde. Schreib uns einfach eine E-mail um die Details zu besprechen.


Impressum

Medieninhaber, Herausgeber, Verleger:

Steelcity Snidgets - ASKÖ Verein für Quidditch-Sport in Linz
Götzendorf 62
4151 Oepping
E-Mail: steelcity.snidgets@quidditch-ooe.at
ZVR: 1789197771
Der Verein ist Mitglied der ASKÖ

Für den Inhalt verantwortlich:

Steelcity Snidgets - ASKÖ Verein für Quidditch-Sport in Linz
E-Mail: steelcity.snidgets@quidditch-ooe.at

Statuten:

Statuten der Steelcity Snidgets

Weitere Ressourcen:

IQA Regelwerk 2020/2021
QAT Covid-19 Präventionskonzept


Trainingsplatz am Pleschinger See

Trainingsplatz an der JKU